Gründung, Selbständigkeit, Freiberuflichkeit

Infografik Die 4 Phasen der Selbständigkeit, MeP-Konzept
Infografik Die 4 Phasen der Selbständigkeit, MeP-Konzept. 1.) Prä-Gründungsphase, 2.) Die Gründung, 3.) Die Selbständikeit, 4.) Die Zeit danach

Egal, um welche Branche es geht und in welcher Phase Du steckst – Gründung, Selbständigkeit, Freiberuflichkeit – wir sind für Dich da!

 

Die vier Phasen der Selbständigkeit

Einige wissen schon früh, dass sie sich eines Tages selbständig machen werden. Zu diesen Glücklichen gehöre ich (Carmen). Mit 7 Jahren entschied ich, das ich mit 40 Jahren selbständig sein werde und mit 50, spätestens 60 Jahren ein eigenes Haus besitze. Nun, meine erste Firma gründete ich einige Monate früher, im Alter von 39 Jahren. Was meine Hauspläne angeht, …. sie werden von Jahr zu Jahr konkreter. So, wie ich über Jahrzehnte meine Selbständigkeit konkretisiert habe. Von der Wahl meiner Schulen, meines Ausbildungsbetriebes und meiner Arbeitsstellen, über unzählige eigen-finanzierte Fortbildungen in Form von Kursen, Seminaren Vorträgen und Workshops, bis hin zum nächtelangen Studium von Fachliteratur – ich unternahm jeden einzelnen Schritt, für die Erreichung meines Ziels. Auch ich genoss das Leben, gönnte mir gute Bücher, Kinobesuche, Tagesausflüge, Urlaub und natürlich auch das eine oder andere gute Essen im Restaurant. Aber meine Aufteilung war anders. Während meine MitschülerInnen, KollegInnen, meine Freunde und Bekannte ihr Extra-Geld zu 97 % fürs Vergnügen verwendeten, ca. 2,5  % für Notfälle sparten und nur maximal 0,5 % in die eigene Fortbildung steckten, war das bei mir anders. Ich sparte 40 % meines Extra-Geldes für Notfälle, steckte mindestens 55 %  in meine Fortbildung und verwendete maximal 5 % fürs Vergnügen. Meine Ziele waren mir schon immer wichtiger, als vorübergehende Momentaufnahmen. Das ist übrigens bis Heute so geblieben. (Hinweis: Extra-Geld = meine Definition von Finanzmitteln die nach Abzug von Steuern, Sozialabgaben, Miete, Nebenkosten und all den anderen unabwendbaren Pflichtzahlungen, noch zur freien Verfügung stehen.)

Bei Jeannette ist es ähnlich. Auch sie setzt sich Ziele und verfolgt diese dann konsequent. Wir beide haben da etwas mit mit anderen erfolgreichen Selbständigen gemein. Aber wir wissen auch, dass dazu Selbstsicherheit gehört. Selbstsicherheit und Selbständigkeit gehören zusammen. Und wir wissen, dass nicht alle zu den Glücklichen zählen, die aus sich selbst (und aus ihrem Leben heraus) die Selbstsicherheit mitbringen, um sich „einfach so“ selbständig zu machen. Oh nein, dass ist für viele viel eher ein langjähriger Prozess. Schön, wenn man dann auf Unterstützung zählen kann.

Es gibt unglaublich viele Dinge zu (er)lernen. Der Tag hat jedoch weiterhin nur 24 Stunden. Jetzt kommt die gute Nachricht: Du musst das Rad nicht neu erfinden! Wir stehen Dir zur Seite. In jeder einzelnen Phase Deiner Selbständigkeit sind wir für Dich da!

1. Prä-Gründungsphase

Zuerst ist da nur so ein Gefühl, ein vager Eindruck. Du fragst Dich, ob das, was Du zurzeit tust, auch das ist, was Du in 10, 20 oder 30 Jahren noch machen möchtest. Du kommst ins Grübeln. Du fühlst Dich zunehmend unglücklich und spürst gleichzeitig ein Sehnen nach einer anderen Zukunft. Das sind die Geburtswehen Deines Traums! Gerne unterstützen wir Dich dabei, diese schwere Zeit durchzustehen. Wir helfen Dir dabei, Klarheit zu gewinnen. Geht es bei Dir „nur“ um einige Veränderungen im Berufsleben, also zum Beispiel um einen Wechsel Deines Arbeitgebers, eventuell Deiner Branche? Oder ist es an der Zeit, Dein Leben als ArbeitnehmerIn hinter Dir zu lassen? Hast Du das, was landläufig als Gründermentalität bezeichnet wird? Falls nicht, werden wir Dir von einer Existenzgründung abraten. Denn und geht es nicht um den schnell verdienten Euro. Wir möchten stattdessen Anteil haben, an Erfolgsgeschichten. Auch an der Deinen! Gerne klären wir in einem Einzel-Coaching oder in einem 6-Augen-Coaching, ob die Selbständigkeit der Weg für Dich ist, den Du Dir wirklich wünschst ihn zu gehen. Und wir erläutern Dir gerne, warum wir ihn für erfolgversprechend halten oder wir Dir davon abraten, ihn zu beschreiten.

 

2. Die spannende Zeit der Gründung

Am Anfang steht die Unsicherheit. Und die Angst. Beides begleitet Dich übrigens durch Deine gesamte Selbständigkeit. Aber sie bekommen im Laufe der Zeit Gesellschaft. Deine Entschlusskraft setzt sich durch. Du wirst selbstsicherer und entscheidungsfreudiger. Und dann … ja dann, trennt sich die Spreu vom Weizen. Der Marathon beginnt.

Doch wie jeder Marathon beginnt auch Deine Selbständigkeit mit ersten zaghaften Schritten. Verfügst Du über eine – zu Dir passende – Geschäftsidee? Kennst Du Deine (Haupt)Zielgruppe(n), Deinen Markt/ Deine Märkte? Vor allem, kennst Du Dich selbst? Weißt Du, wo Deine Stärken liegen und wo Deine Schwächen? Hast Du Dein Branding festgelegt? Wie steht es denn mit all den anderen Aspekten des Marketing? In welchen Bereichen bist Du schon gut aufgestellt und in welchen wünschst Du Dir (noch) Unterstützung? In einem Einzel-Coaching oder in einem 6-Augen-Coaching besprechen wir, was für Dich in Deiner individuellen Situation am sinnvollsten ist. Wir unterstützen Dich mit Rat und Tat!

 

3. Die Marathon-Phase Deiner Selbständigkeit

Ein Marathon ist kein Sprint. Das sollte eigentlich jedem klar sein. Und doch kommt es für so manche(n) Selbständige(n) überraschend, wenn die Füße beginnen zu schmerzen, wenn sich Blasen bilden, die Füße wund gelaufen sind. Plötzlich und „unerwartet“ geht die Luft aus. Erschöpfung, Schwindelattacken, es wird schwarz vor Augen – uff, wie sollst Du jetzt noch weitermachen? Wie sollst Du den nächsten Berg hochkommen? Wie sollst Du Dich noch selbst motivieren?

Wie Du Dich in solchen schweren Momenten weiter auf Deine Ziele konzentrieren kannst, zeigen wir Dir gerne. Wir kennen sie selbst sehr gut und lassen Dich an unseren Erfahrungen teilhaben. Profitiere von unseren persönlichen Strategien, unseren Auswegen und Lösungen. Mach Dir Dein Leben leichter, indem Du unsere Unterstützung in Anspruch nimmst. In einem Einzel-Coaching oder in einem 6-Augen-Coaching besprechen wir, was Dich weiterbringt. Wir unterstützen Dich mit Rat und Tat!

4. Nach dem Marathon ist vor dem Marathon

Eines Tages entscheidest Du Dich, nicht mehr am bekannten Marathon teilzunehmen. Du hast ein Alter erreicht, indem Du Dich noch einmal komplett neu orientierst. Du gibst aus Altersgründen Deine Selbständigkeit auf und gleitest in den wohlverdienten (Un)Ruhezustand. Eine ganz andere Art von Marathon beginnt. Ein Dauerlauf bei dem neue Widerstände auftauchen, die es zu überwinden gilt. Da ist der Widerstand des „nicht loslassen können“ und die Herausforderung der „Langeweile“. Denn auch Nichtstun will gelernt sein und die große Menge an Freizeit damit (oder auch anderweitig) sinnvoll gefüllt sein. Auch in dieses Abenteuer begleiten wir Dich gerne. Wir zeigen Dir, wie Du es schaffst, Dich richtig zu entspannen. Und wir zeigen Dir, wie Du Dein wertvolles Wissen auch im Ruhestand weitergeben kannst, damit es nicht verloren geht. Wir unterstützen Dich dabei, Dir neue Ziele für Dein Leben zu setzen. Auch während dieses Lebensabschnittes sind wir mit einem Einzel-Coaching oder in einem 6-Augen-Coaching für Dich da und besprechen mit Dir Deine Hoffnungen und Wünsche!

 

Du siehst, wir haben Dir eine Menge zu bieten.

Und wir begleiten Dich so lange wie Du es möchtest und auf den Wegstrecken, die Du Dir wünschst. Für einen allerersten Überblick, was Dich alles erwartet, kannst Du gerne auch auf den Menüpunkt „Terminübersicht“ klicken.

Dir fehlt noch ein letzter Tropfen Motivation?
Dann schau mal in unsere Motivationskarten oder lass Dich inspirieren durch unsere gesammelten Sprüche und Weisheiten.

Wir freuen uns auf Dich!

Carmen und Jeannette

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot der Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem dienen sie der Analyse und zur Verbesserung von Marketingmaßnahmen. Wenn Du dies nicht möchtest, dann beende bitte den Besuch dieser Website. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Durch den Klick auf den Button "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung von Cookies ebenfalls zu. Der Hinweisbanner wird in einem Monat wieder eingeblendet, um Deine Zustimmung zu erneuern. Detailliertere Informationen zu Cookies und Co., sowie zu Deinen diesbezüglichen Möglichkeiten und Rechten erhältst Du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen