Motivationskarte Krise ohne Katastrophe

Laut Wikipedia ist Krise „eine schwierige Situation. Eine Zeit, die den Höhepunkt aber auch den Wendepunkt einer gefährlichen Entwicklung darstellt“.

Der unten stehende Aphorismus von Max Frisch fordert Dich auf, das Thema Krise für Dich zu reflektieren, darüber nachzudenken – nicht beiseite zu schieben. Keiner beschäftigt sich wirklich gerne mit diesem Thema. Es geht mir ähnlich, wenn ich ein Seminare zum Thema Trauer und Sterben anbiete: Nur die, die mittendrin stecken, befassen sich damit- müssen sich befassen. Die anderen springen weit weg und möchten am liebsten nichts damit zu tun haben.

Auf welche Themen macht das Leben mit gerade aufmerksam?

In einer Krise reagieren Menschen absolut unterschiedlich. Es kommt tatsächlich darauf an, ob sie uns existenziell bedroht oder ob die Krise uns die Chance lässt, sich ihr reflektierend zu nähern. Vielleicht kannst Du Dich zuerst mal mit einer Eingangsfrage befassen: Wie kam es zu der Krise? Ab welchem Zeitpunkt würde ich die Krise als Katastrophe bezeichnen?

Motivationskarte zu Krisen ohne Katastrophen

Wenn Du magst, dann rudere zu Deiner „Nachdenk-Insel“ hinaus und reflektiere über folgende Fragen:

-Wer trug seinen Anteil zur Krise bei?
-Auf welche Themen meines Lebens, die sich immer wiederholen, macht mich das Leben gerade aufmerksam?
-Welche Kompetenzen habe ich, um die Krise zu meistern?
-Mit welchen  meiner Kernkompetenzen habe ich bereits frühere Krisen gemeistert?
-Wie kann ich mich selbst stärken für zukünftige Krisen?

-Welche Entwicklungsspielräume, welche Chancen bietet mir diese Krise?

Handlungsanregung:
Nimm Dir ein kleines Heft oder Tagebuch und schreibe Dir darin selbst einen Brief. Stelle Dir vor, ein guter Freund schreibt Dir, um Dich in der Krise wieder aufzurichten. Stelle Dir vor, dass er Deine Krise aus einer anderen Sicht betrachtet und Dich so darin unterstützt, die Krise als Chance umzudeuten.

Du brauchst Unterstützung für Dein Selfempowerment, um die Krise zu meistern? Ich bin gerne für Dich da. Coach Jeannette von MeP-Konzept. 

Buchempfehlung zum Thema
Natalie Knapp. Der unendliche Augenblick. Warum Zeiten der Unsicherheit so wertvoll sind.

Jeannette Akermann

Autorin: Jeannette Akermann / 2018 Vitaltherapeutin/ Resilienz-Trainerin/ Fachperson für Holistische Gesundheit Jeannette Akermann ist ausgebildet und lizensiert für die Trainingsmethode „Erfahrungsbasierte positive Neuroplastizität“,  Dr. Rick Hanson, USA

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot der Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem dienen sie der Analyse und zur Verbesserung von Marketingmaßnahmen. Wenn Du dies nicht möchtest, dann beende bitte den Besuch dieser Website. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Durch den Klick auf den Button "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung von Cookies ebenfalls zu. Der Hinweisbanner wird in einem Monat wieder eingeblendet, um Deine Zustimmung zu erneuern. Detailliertere Informationen zu Cookies und Co., sowie zu Deinen diesbezüglichen Möglichkeiten und Rechten erhältst Du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen